Deprecated: Function create_function() is deprecated in /homepages/44/d725794066/htdocs/app725804021/wp-content/plugins/wr-pagebuilder/core/core.php on line 127
Über mich … – peter bytzek

Über mich …

1978 – Geburtsstunde des Akustik-Duos „Doppelkopf“ gemeinsam mit dem Gitarristen Johannes Thiem. Auftritte mit eigenen Songs mit deutschen Texten auf Berliner Kleinkunstbühnen ( „Go-In“, „Folk-Pup“, „Steve-Club“ etc.) und im Rundfunk ( Sender Freies Berlin: „Montag Music“, „ABC der Liedermacher“).

1979 – Zusammenarbeit mit dem berliner Liedermacher Bob Klein im Projekt „Großstadtmusik“.

1981 – Die „Großstadtmusik“ wurde um die Liedermacherin Edith Jeske erweitert und die Gruppe „WiederWillen“ wurde gegründet. Es folgten bewegte Jahre und aufregende Konzerte bei Friedens- und Umweltfesten deutschlandweit, sowie als „Deutscher Musikbeitrag“ beim Umweltkongress der UNEP in Nairobi, Kenia und dem letzten Kanzlerfest von Helmut Schmidt beim „Bonner Sommer“.

1982 – Veröffentlichung der Maxi-Single „WiederWillen“ im eigenen Label.

https://youtu.be/iUbmRxOQGu8

1983 – Teilnahme am Modelversuch Popularmusik an der Hochschule für Musik und Kunst in Hamburg. Er existiert in abgespeckter Form noch immer unter dem Namen „Popkurs Hamburg“. TV-Auftritte u.a. bei der Michael Schanze Show „Hätten Sie heut‘ Zeit für mich?“.

1985 – Auflösung der Gruppe „WiederWillen“

Es folgten einige Jahre mit Soloauftritten als Liedermacher in verschiedenen deutschen Städten, sowie die Veröffentlichung der Single „Schon gar nicht souverän“ und der LP „Liebe auf Zeit“ im eigenen Label. All diese Produktionen entstanden als Eigenproduktionen in Zusammenarbeit mit anderen berliner Musikern.

Gemeinsam mit Frank Rövenich habe ich in den folgenden Jahren ein Demo-Studio aufgebaut in dem wir Titelangebote für andere Interpreten produziert und angeboten haben.

Nachdem Job und Familie zunehmend meinen Alltag bestimmt haben bin ich als Autor der Musik treu geblieben. In den folgenden Jahren entstanden Texte und Kompositionen für Beppo Pohlmann („Gebrüder Blattschuss“) und Jürgen von der Lippe.

2015 – War es mein Freund Michael Schulz, der mich wieder ins Musikerleben zurückholte. Für ein Musical („Best of Jesus“) das auf Titeln der „Toten Hosen“ basierte, wurde ich Mitglied der Projektband: „Bonnie und die 50 Jäger“. Das Musical wurde in Kirchengemeinden und auf dem Ev.Kirchentag in Stuttgart aufgeführt.

Die „Jäger“ von links nach rechts: Michael Schulz – Gitarre und Gesang, Peter Bytzek – Gitarre und Gesang, Henry Körbs – Schlagzeug, Jens Titze – Keyboards, der Rudolph – Bass und über allen schwebend Kathi Oithuis – Gesang.

Juli 2019
Teilnahme am Text-Dichter-Meisterkurs in der „Celler Schule“
14 Tage kreatives Schreiben und unvergessliche Begegnungen mit

wunderbaren Menschen.